Zentrum für angewandte Forschung an Fachhochschulen  
Autonome mobile Serviceroboter
 
  Intranet Kontakt Impressum  
 
Willkommen am Forschungszentrum Servicerobotik
Der ZAFH Servicerobotik wurde im Rahmen einer wettbewerblichen Ausschreibung als Forschungsverbund der Hochschulen Ulm (Koordinator), Ravensburg-Weingarten und Mannheim eingerichtet, um die exzellente angewandte Forschung im Bereich der Servicerobotik zu bündeln, zu stärken und zu einem Exzellenzcluster auszubauen.

Im ZAFH Servicerobotik wurde das Innovationsthema Alltagstauglichkeit von Servicerobotern erschlossen und stark weiterentwickelt.

Im Zeitraum 01.01.2008 – 31.03.2013 erfolgte die Förderung im Rahmen der Zukunftsoffensive IV "Innovation und Exzellenz" und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit einem Volumen von 2.440.300 €.

Der ZAFH Servicerobotik wird über die Förderphase hinaus als Exzellenzcluster weitergeführt und dient weiterhin als Anlaufstelle und Ansprechpartner für das Innovationsthema alltagstaugliche Serviceroboter.

Die aktuellen Forschungsarbeiten im Bereich der Servicerobotik sowie der autonomen Systeme der beteiligten Hochschulen finden sich hier:
  • AG Servicerobotik an der Hochschule Ulm
  • AG Servicerobotik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

  • Videos zu ausgewählten Projektergebnissen:
  • Ulm YouTube Channel
  • RV-Weingarten Channel





  • Mittelgeber

    Das Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung und das Land Baden Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

    Die zuständige Verwaltungsbehörde ist das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum, weitere Hinweise über das operationelle Programm "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 (RWB)" mit den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finden Sie hier.
     
     
     
     
    Investition in Ihre Zukunft
    gefördert durch die Europäische
    Union
    Europäischer Fonds
    für regionale Entwicklung
    und das Land
    Baden-Württemberg